Warum lecken sich Hunde gegenseitig?

Artikelverzeichnis

  • Möchten Sie das Geheimnis wissen, damit Ihr Hund aufhört, sich selbst zu lecken und zu beißen??
  • Warum lecken und beißen Hunde??
  • Hauptgründe, warum Hunde lecken und beißen: 
    • Externe Parasiten
    • Infektion
    • Allergien
    • Schmerzen
    • Trockene Haut
    • Hormonelles Ungleichgewicht
    • Emotionale Probleme
    • Erinnern:

Möchten Sie das Geheimnis wissen, damit Ihr Hund aufhört, sich selbst zu lecken und zu beißen??

 Lesen Sie weiter, um es herauszufinden Die häufigsten Gründe und was Sie für Ihren Hund tun können, wenn Sie das Verhalten Ihres Hundes verstehen.

EIN Hund Wer zwanghaftes Verhalten zeigt, führt immer wieder ein oder mehrere Verhaltensweisen aus, soweit dies sein normales Leben beeinträchtigt. Das Leck- und Beißverhalten Ihres Hundes mag zwanghaft erscheinen, weil es nicht aufhört, aber das heutige Thema befasst sich mit den zugrunde liegenden medizinischen Gründen für dieses Verhalten..

Warum lecken und beißen Hunde??

All die Hunde ich weiß lecken Y. Sie beißen von Zeit zu Zeit, um mit Ihren Juckreizproblemen umzugehen. Aber, Wenn das Lecken und Beißen übermäßig wird, stimmt mit Ihrem Hund sicherlich etwas nicht, besonders wenn das Lecken und Beißen Haarausfall oder schwere Verletzungen verursacht.

Alles, was juckende Haut verursacht, kann bei Hunden zur Entstehung von Hot Spots führen. Häufige Auslöser, die Juckreiz verursachen, sind Allergien, Parasiten und Schmerzen. Eine bakterielle Infektion entsteht normalerweise, weil der Hund nicht aufhören kann, den Bereich zu lecken und zu beißen.

Schließen Sie medizinische Probleme immer zuerst aus. Erkrankungen können das Verhalten Ihres Hundes beeinflussen, Wenn Ihr Hund ständig an einem bestimmten Bereich seines Körpers leckt und kaut, gibt es einen guten Grund.

Ein Besuch bei Ihrem Tierarzt kann Ihnen dabei helfen, festzustellen, warum Ihr Hund dieses potenziell schädliche Verhalten zeigt.

Hauptgründe, warum Hunde lecken und beißen: 

Externe Parasiten

Insbesondere Flöhe, Zecken und Milben verursachen übermäßigen Juckreiz und Beschwerden. Überprüfen Sie Ihren Hund auf Anzeichen eines Befalls. Führen Sie einen Flohkamm durch das Fell und untersuchen Sie die Zähne auf Insekten.

Achten Sie auch auf Ablagerungen kleiner schwarzer Flecken auf der Haut. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund einen Befall hat, fragen Sie Ihren Tierarzt nach der richtigen Behandlung.

Infektion

Gleichzeitige Bakterien- und Hefeinfektionen sind häufige Ursachen für Juckreiz bei Hunden. Infektionen gehen oft mit Lecken und Stechen der Haut einher, Haarausfall, Schuppenbildung, Geruch und Flüssigkeitsausfluss.

Übermäßiges Kratzen von Fuß und Gesicht ist bei Hunden mit gleichzeitiger Hefe und bakteriellen Infektionen häufig. Wenn die Analdrüsen überfüllt und vernachlässigt werden, kann eine Infektion auftreten.

Dies führt normalerweise dazu, dass das Hinterende wie die Flanke, die Hinterbeine und die Basis des Schwanzes gebissen werden..

Unabhängig davon, ob es sich um eine Bakterien- oder Hefeinfektion handelt, benötigt Ihr Hund Ihre Hilfe, um das Problem zu lösen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund eine Bakterien- und / oder Hefeinfektion hat, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Allergien

Die häufigsten Ursachen für allergischen Juckreiz sind Insektenstiche, Nahrungsmittelallergien und eine Reaktion auf Allergene in der Umwelt. Allergien verursachen leichten bis starken Juckreiz. Kontaktdermatitis, eine Hautreizung, resultiert aus der Exposition gegenüber einem Umweltreizstoff.

Pflanzen in Ihrem Garten, Rasenchemikalien, Staub, Pollen, Schimmel, Haushaltsreiniger und Pflegeprodukte sind einige potenzielle Reizstoffe..

Nahrungsmittelallergien verursachen auch Juckreiz. Ihr Tierarzt kann feststellen, ob eine Allergie dazu führt, dass Ihr Hund ständig leckt und beißt..

Schmerzen

Etwas stört dich körperlich Hund. Es könnte das Ergebnis eines früheren Traumas oder einer Gelenkerkrankung sein. Hunde mit Knochen-, Band- oder Gelenkproblemen reagieren manchmal auf Schmerzen, indem sie lecken und beißen.

Eine kleine Fraktur oder Träne kann der Schuldige sein, oder Ihr Hund kann an Arthritis, Hüftdysplasie oder einer anderen degenerativen Erkrankung leiden. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund Schmerzen hat, bringen Sie ihn sofort zum Tierarzt. Ihr Tierarzt kann den Grund für die Beschwerden und Schmerzen Ihres Hundes ermitteln.

Trockene Haut

Eine Vielzahl von Faktoren, einschließlich Winterwetter und Fettsäuremangel, können bei Hunden zu trockener Haut führen. Ihr Hund kann auf Beschwerden reagieren, indem er leckt und beißt.

Schilddrüsenfunktionsstörungen, Mangelernährung und andere Gesundheitsprobleme können zu trockener, juckender Haut führen. Das Hinzufügen von Fettsäurepräparaten zur normalen Ernährung Ihres Hundes kann helfen, Probleme mit trockener Haut anzugehen und das Fell Ihres Hundes gesund zu halten.

Ihr Tierarzt kann Ihnen helfen, festzustellen, warum Ihr Hund trockene Haut hat, und seine Haut entsprechend behandeln, damit er nicht mehr leckt und beißt..

Hormonelles Ungleichgewicht

Wenn der Körper von dir Hund produziert nicht genug Schilddrüsenhormon oder produziert nicht zu viel Cortisol, es können oberflächliche Hautinfektionen auftreten. Möglicherweise bemerken Sie kleine rote Flecken und Ihr Hund kann lecken oder beißen, als ob ihn Allergien stören würden. Ihr Tierarzt kann feststellen, ob Ihr Hund an einer Allergie oder einem hormonellen Ungleichgewicht leidet.

Emotionale Probleme

Emotionale Probleme können das Ergebnis einer Grunderkrankung sein, die Depressionen und / oder Stimmungsstörungen verursacht.

Hunde lecken und beißen oft aus Langeweile, Angst, Stress, Depressionen oder anderen emotionalen Störungen. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über alle zugrunde liegenden medizinischen Probleme, die seinen emotionalen Zustand und seine Reaktion verursachen können, lecken und beißen..

Erinnern:

Juckreiz ist ein Zeichen, keine Diagnose oder eine bestimmte Krankheit. Denken Sie daran, dass die häufigsten Ursachen für Juckreiz Parasiten, Infektionen und Allergien sind. Es gibt viele Hauterkrankungen, die anfangs nicht jucken..

Juckreiz kann sich aufgrund sekundärer Bakterien- oder Hefeinfektionen entwickeln. Es ist möglich, dass die ursprüngliche Ursache verschwunden ist, wenn sich der Juckreiz entwickelt.

Wenn der Juckreiz verschwindet, war die Ursache eine mikrobielle Infektion. Wenn sich der Juckreiz des Hundes jedoch nicht ändert oder nur bessert, kann die wahrscheinlichste Ursache eine Allergie sein. Hunde mit saisonalem Juckreiz reagieren wahrscheinlich auf saisonale Allergene. Ganzjährig allergische juckende Hunde können eine Nahrungsmittelallergie haben.

Ihr Tierarzt kann Ihnen dabei helfen, festzustellen, warum Ihr Hund einen bestimmten Bereich seines Körpers leckt und beißt, und verschreibt Antibiotika, topische Produkte gegen Juckreiz oder andere empfohlene Medikamente und Behandlungen, die zur Linderung des Leidens Ihres Hundes erforderlich sind..

Zusammenfassung Artikelname Warum lecken sich Hunde gegenseitig? Beschreibung Lesen Sie weiter, um die häufigsten Gründe und Möglichkeiten für Ihren Hund zu ermitteln, indem Sie das Verhalten Ihres Hundes verstehen. Autorin Natalia

Interaktionen mit Lesern

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here