Warum will deine Katze immer nachts ausgehen?

Viele Katzen miauen und necken ihre Besitzer, um sie nachts rauszulassen. Katzen sind von Natur aus keine nachtaktiven Tiere, Es gibt jedoch zwei sehr wichtige Aktivitäten, die hauptsächlich nachts stattfinden. Diese jagen und paaren sich.

Viele kleine Tiere, wie Mäuse, sind nachts am aktivsten, daher ist dies die offensichtliche Zeit für die Katze Geh raus, um Beute zu fangen.

Katzen sind ideal für die Nachtjagd, da die Pupillen ihrer Augen vollständig erweitert sind und einen speziellen reflektierenden Teil des Auges haben, der es ihnen ermöglicht, die kleinsten Bewegungen im Dunkeln zu sehen.

Sie und ich würden nichts sehen, da unsere Augen nicht angepasst sind Nachtsicht wie Katzen.

Die Paarung findet normalerweise nachts statt, weil Katzen nicht gerne beobachtet werden, wenn sie sich paaren. Sie können auch durch Tageslärm von Verkehr und Personen gehemmt werden.

Denken Sie daran, dass die Katze nachts eine außergewöhnliche Sicht hat und sich auch auf ihre gut entwickelten Geruchs- und Tastsinne durch ihre Schnurrhaare verlassen kann, um Informationen darüber zu erhalten, wo und mit wem sie sich befindet.

Ich bin sicher, dass die meisten Katzenbesitzer, die eine nicht sterilisierte Frau oder einen ganzen Mann haben, wissen, wie weit ihre Katzen für einen Abend gehen werden.

Das Katze wird die Weibchen in der Hitze durchstreifen, während die Weibchen nach dem suchen Katze. Diese nächtliche Paarung war eigentlich der Ursprung des Sprichworts "Bring die Katze nachts raus". Dies geschah, als die Familie ins Bett ging, um später nicht gestört zu werden.

Die Dinge haben sich seit diesen Tagen zum Besseren gewendet, da wir uns des Problems von besser bewusst sind Kätzchen Y. Katzen unerwünschte Wilde. Es gab auch das Problem, dass Katzen in sehr kalten oder feuchten Klimazonen eingesperrt wurden, ohne wieder eintreten zu können..

Wenn Sie eine Klappe an der Tür haben, kann Ihre Katze problemlos ein- und aussteigen, ohne sie zu stören. Sie können es bei Bedarf jederzeit schließen.

Es gibt einen wachsenden Trend unter verantwortungsbewussten Katzenbesitzern, ihre Katzen zu kastrieren oder zu kastrieren, es sei denn, sie planen, sie zu züchten..

Ich für meinen Teil begrüße diesen Schritt genauso wie ich Katzen liebe., Hilft bei der Reduzierung von Wildkatzenpopulationen und der Belastung von Tierheimen. 

Sobald Ihre Katze kastriert oder kastriert wurde, können Sie sie nachts herauslassen, um Mäuse und andere kleine Nagetiere zu fangen. Andere Beute wie Vögel und Eidechsen schlafen nachts sicher.

Dann, Möchte Ihre Katze immer nachts ausgehen?? Wenn ja und ob es sicher ist und ob Ihre Katze keine Kätzchen mehr produzieren kann.

Warum lassen Sie ihn nicht andere Katzen einholen oder die Mauspopulation reduzieren??

Ich würde es vorziehen, wenn meine Katze die Mäuse frisst, als wenn die Mäuse mein Futter fressen und überall Kot hinterlassen.

Zusammenfassung Artikelname Warum möchte Ihre Katze immer nachts ausgehen? Beschreibung Viele kleine Tiere, wie z. B. Mäuse, sind nachts am aktivsten. Daher ist dies die Zeit, in der die Katze ausgehen muss, um Beute zu fangen. Autorin Natalia

Interaktionen mit Lesern

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here