Scottish Terrier

Artikelverzeichnis

  • Wie ist der Scottish Terrier? Charakter und Verhalten
  • Wie sollte der Besitzer und die Umgebung eines Scottish Terrier-Hundes sein??
  • Was ist die notwendige Pflege eines Scottish Terrier?
  • Welpen und Schwangerschaft des Scottish Terrier
  • Hauptgesundheitsprobleme des Scottish Terrier

Wie ist der Scottish Terrier? Charakter und Verhalten

Der Scottish Terrier ist ein Begleithund robust, kontaktfreudig, energisch und intelligent, was trotz seiner geringen Größe ein ausgezeichnetes ist Wachhund der ängstlich die Anwesenheit von Fremden in der Wohnung alarmiert, denen er normalerweise vorsichtig gegenübersteht.

Dieser Hund genießt die Gesellschaft seiner Familie sehr, mit wem es sich als sehr liebevoll, treu, ruhig und verspielt herausstellt. Sie vertragen es auch sehr gut, mit anderen zu leben Haustiere solange sie mit ihnen aufgewachsen sind.

Ihr Hauptfehler ist, dass sie dazu neigen Hunde wirklich hartnäckig, und sie geben normalerweise nicht dem Willen von irgendjemandem nach. Deshalb brauchen sie schon in jungen Jahren eine Ausbildung mit festem und vorsichtigem Charakter..

Wie sollte der Besitzer und die Umgebung eines Scottish Terrier-Hundes sein??

Zum Scottish Terrier unterlassen Sie sie wollen lange allein sein, Daher sind sie nicht für Menschen allein oder für Menschen geeignet, die viel Zeit außerhalb ihres Zuhauses verbringen. Wenn sie lange Zeit isoliert sind, entwickeln sie destruktives und nervöses Verhalten und machen sie zu sehr bellenden Hunden.

Wie für die Kinder, Der Scottish Terrier wird nicht als Haustier für Familien mit kleinen Kindern empfohlen, seit diesen Hunde Sie tolerieren kein raues Spiel.

Sie gelten nicht als ideales Haustier für unerfahrene Besitzer, Da ihre Ausbildung sehr fest sein muss und wenn sie nicht korrekt ist, können diese Hunde unerwünschte Verhaltensweisen entwickeln.

Scottish Terrier, Aufgrund ihrer kompakten Größe können sie sich sehr gut an das Leben in der Stadt und in kleinen Wohnungen anpassen, obwohl es immer notwendig sein wird, ihnen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie benötigen, um ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden aufrechtzuerhalten, einschließlich Ausflüge für Spaziergänge mindestens einmal am Tag und einen Raum im Haus, in dem sie frei spielen können.

Was ist die notwendige Pflege eines Scottish Terrier?

Es ist notwendig, auf Ihre Ernährung zu achten, insbesondere wenn Sie seitdem ermutigt wurden, einen mäßig sitzenden Lebensstil zu führen Scottish Terrier kann fettleibig werden, was ein zunehmend häufiges Gesundheitsproblem unter darstellt Hunde.

Das harte und raue Fell erfordert keine besondere Pflege. Es reicht aus, es regelmäßig, etwa zweimal pro Woche, zu bürsten, um die Häufigkeit in den Jahreszeiten zu erhöhen, in denen es abfällt. Es ist notwendig, den Friseur nur 2 Mal im Jahr zu besuchen, um ihn schneiden zu lassen, und es wird empfohlen, dass er mit einer professionellen Person durchgeführt wird, da der charakteristische Schnitt von Scottish Terrier erfordert fachkundige Hände.

Welpen und Schwangerschaft des Scottish Terrier

Jeder Wurf der Scottish Terrier normalerweise ungefähr 4 und 6 Welpen, und die Tragzeit beträgt durchschnittlich 59 Tage. Wenn es sich um eine geplante Schwangerschaft handelt und das Datum der Empfängnis bekannt ist, muss der Arzt Tierarzt wird in der Lage sein, den bestmöglichen Liefertermin zu bestimmen.

Zum Zeitpunkt der Lieferung der Hündin erfordert, dass zu diesem Zweck ein Nest gebaut oder gekauft wird, zu dem sie leicht ein- und aussteigen kann, aus dem die Jungen jedoch nicht entkommen können.

Eine Option ist ein Karton mit der für den Hund geeigneten Größe, der mit sauberen Handtüchern oder Decken bedeckt sein sollte. Es ist nicht ratsam, etwas zu verwenden, das voraussichtlich wieder verwendet wird, da der Zeitpunkt der Lieferung normalerweise sehr schmutzig ist.

Hauptgesundheitsprobleme des Scottish Terrier

Einer der die meisten wiederkehrenden Gesundheitsprobleme bei Scottish Terriern sind Krämpfe, die durch übermäßige oder mangelnde Bewegung verursacht werden können. Darüber hinaus können sie in einigen Fällen erbliche und angeborene Krankheiten aufweisen, wie z.

Von-Willebrand-Krankheit (VWD): ist eine Erbkrankheit, die aus einer unzureichenden Menge des gleichnamigen Faktors im Blut besteht. Dies ist ein Protein, das bei der Blutgerinnung hilft und schwere Blutungen und Hautläsionen verursachen kann.

Kraniomandibuläre Osteopathie (CMO): ist eine Erbkrankheit, die zwischen 4 und 8 Monaten des Welpen auftritt und aus einem vergrößerten Kiefer besteht, der Schmerzen verursacht, Schwierigkeiten beim Öffnen und Schließen des Mundes und beim Fressen verursacht.

Degenerative Bandscheibenerkrankungen: Es handelt sich um eine Pathologie, die die Wirbelsäule des Hundes betrifft, bei der die Bandscheiben abgenutzt sind, was zu Schwierigkeiten beim Bewegen der Hinterbeine und in einigen Fällen zu deren Unbeweglichkeit führt.

  Zusammenfassung Artikelname Scottish Terrier Beschreibung Der Scottish Terrier ist ein robuster, kontaktfreudiger, energischer und intelligenter Begleithund, der trotz seiner geringen Größe ein ausgezeichneter Wachhund ist. Autorin Natalia

Interaktionen mit Lesern

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here